Cayo Guillermo: Insel in Kuba im Atlantischen Ozean

chaos trip Kuba Cayo Guillermo: Insel in Kuba im Atlantischen Ozean
Cayo Guillermo Kuba
Cayo Guillermo ist eine etwa 15 km² große Insel im Atlantischen Ozean an Nordküste von Kuba.

Cayo Guillermo ist auf der nördlichen Seite von Kuba und hat eine Fläche von rund 15 km². Sie ist damit einer der kleinsten Inseln des Archipels. Die Nachbarinsel von Cayo Guillermo ist keine andere als das Surferparadies Cayo Coco. Die Inseln sind über ein Straßensystem erschlossen und können über einen 17 km langen Steindamm mit dem Festland verbunden. Die Inselkette Jardines del Rey ist der provinz Ciego de Ávila zugeordnet.

Cayo Guillermo und seine zahlreichen Flamingos

Cayo Guillermo Flamingos
Auf Cayo Guillermo dominieren Mangroven und Flamingos

Wer sich die niedlichen rosa Flamingos ansehen möchte ist auf der Insel Cayo Guillermo genau richtig, denn Flamingos und Ibisse sind hier keine Seltenheit. Es ist ein Bild der Faszination die Flamingos auf ihrem von Mangroven Wälder umschlossenen Schlammbänken zu beobachten. Die Flamingos wurden schon in Büchern von Hemingway erwähnt, denn selbst er ließ seine Leser in dem Buch „Inseln im Strom“ staunen.

Die Strände auf Cayo Guillermo in Kuba

Cayo Guillermo Strand
Cayo Guillermo verfügt über ein ruhiges Strandparadies.

Der wohl schönste Strand auf Cayo Guillermo ist 3 km lang und mit feinstem Sand versehen. Das Wasser ist kristallklar und der einstieg in den Atlantischen Ozean ist ein Traum. Man kann an den Stränden von Cayo Guillermo und Cayo Coco sehr weit ins Wasser gehen, ohne das der Bauchnabel nass wird :). Für Schnorchelstopps sind jedoch eher die Küstenabschnitte an denen sich Mangrovenwälder angesiedelt haben interessant.

Die Hotels auf der Insel

Auf Cayo Guillermo haben sich 3 große Hotels angesiedelt, die der Genugtuung der Wünsche des Tourismus nur wenig Lücken lassen. Hier tummeln natürlich zahlreiche Pauschaltouristen, welche die Insel als Strandurlaub buchen. Die Hotels bieten in der Regel typische Kubanische Live Musik und zahlreiche Cocktails. Auch die Auswahl im Buffet in einem der eher hochpreisigen Hotels ist sehr umfangreich. Es ist im Regelfall für jeden Geschmack etwas dabei. Die Hotelanlagen auf der Insel sind in einem guten Zustand und verfügen über funktionierende Duschen. Die Betten sind angemessen und im Gegensatz zu vielen anderen Hotels in Kuba auch nach mehreren Tagen noch erträglich.

Fazit
Wer einen Urlaub auf einer Trauminsel verbringen möchte ist auf Cayo Coco und Cayo Guillermo gut aufgehoben. Die Inseln bieten eine ausgewogene Freizeitbeschäftigung und genügen Platz um Ruhe zu finden. Wer keinen Wind verträgt ist allerdings in der Surfer-Hochburg nicht am richtigen Platz.

Sei der erste der diesen Post teilt!